10 LED-Drehzahlmesserschaltung

10 LED-Drehzahlmesserschaltung

In diesem Beitrag wird erläutert, wie mit gewöhnlichen Teilen wie IC 555 und IC LM3915 eine genaue 10-LED-Drehzahlmesserschaltung aufgebaut werden kann. Die Idee wurde von Herrn Munsif angefordert.

Was ist ein Drehzahlmesser?

Ein Drehzahlmesser ist ein Gerät, mit dem die Motordrehzahl eines Fahrzeugs gemessen wird. Daher wird es im Wesentlichen zur Überprüfung der Motorleistung verwendet und hilft einem Automechaniker, den Zustand des Motors zu verstehen, so dass er gemäß den gewünschten Spezifikationen korrigiert oder optimiert werden kann.



Im Allgemeinen kann ein Drehzahlmesser als teures Gerät angesehen werden, da diese sehr genau sind und dazu dienen, die korrekten Drehzahlen des betreffenden Motors zu ermitteln.



Die herkömmlichen Einheiten sind daher sehr hoch entwickelt und liefern beim Testen hochgenaue Ergebnisse.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass eine einfachere Version nicht zu Hause erstellt werden kann. Da die Elektronik heute von ihrer besten Seite ist, ist es überhaupt nicht schwierig, eine Drehzahlmesserschaltung zu Hause herzustellen. Darüber hinaus sind die mit solchen Schaltungen erzielten Ergebnisse ziemlich genau und liefern die erforderlichen Daten zur Beurteilung des Gesamtarbeitszustands des Systems.



Das Design

Eine einfache 10-LED-Drehzahlmesserschaltung ist im obigen Diagramm zu sehen.

Die Schaltung besteht grundsätzlich aus zwei Netzstufen. Ein monostabiler Drehzahlmesser mit IC 555 und eine LED-Treiberstufe unter Verwendung des IC LM3915.

Unter Bezugnahme auf die folgende Abbildung besteht die linke Seitenstufe aus einer monostabilen IC 555-Stufe, die die Eingangsfrequenzen von einer bestimmten Quelle wie einem Automotor auslöst und bewirkt, dass ihr Ausgang für eine vorbestimmte Zeitdauer eingeschaltet bleibt, wie durch das R / festgelegt C-Komponenten an Pin6 / 2.



Schaltplan

10 LED-Drehzahlmesserschaltung

In dieser Situation kann der Benutzer das Antwortmuster der Ausgabe festlegen.

Die Ausgangsauslösung des IC 555 wird durch eine Integratorstufe unter Verwendung von R7 / R8 und C4 / C5 weiter geglättet.

Der integrierte oder geglättete Ausgang wird an eine 10-Stufen-Punkt / Balken-LED-Treiber-LM3915-Schaltungsstufe angelegt.

Die verarbeitete Frequenz-Spannungs-Umwandlung von der Drehzahlmesserschaltung des IC 555 wird in geeigneter Weise über die 10 LEDs angezeigt, die dem IC LM3915 zugeordnet sind.

Da Pin 9 des IC mit der positiven Schiene verbunden ist, zeigt die LED ein Balkenmodusmuster des Frequenzpegels oder des Drehzahlpegels des angeschlossenen Motors an.

Das 10-LED-Balkendiagramm steigt oder senkt ihre Beleuchtung als Reaktion auf die Frequenzpegel des Automotors und ermöglicht die Verwendung der Schaltung wie ein effektiver 10-LED-Drehzahlmesser.

Teileliste für den Abschnitt IC 555

Liste der Einzelteile

  • R1 = 4K7
  • R3 = KANN VARIABL 100K POT SEIN
  • R4 = 3K3,
  • R5 = 10 K,
  • R6 = 470 K,
  • R7 = 1K,
  • R8 = 10 K,
  • C1 = 1 uF,
  • C2 = 100n,
  • C3 = 100n,
  • C4 = 22 uF / 25 V,
  • C5 = 2,2 uF / 25 V.
  • T1 = BC547
  • IC1 = 555,
  • D1, D2, D3 = 1N4148

Nur LM3915 verwenden

Eine genauere Betrachtung der obigen Schaltung zeigt, dass die IC 555-Stufe tatsächlich nicht erforderlich ist und für diesen Zweck wie ein Overkill erscheint.

Das Hauptkonzept besteht darin, die Frequenzen in einen durchschnittlichen Gleichstrom umzuwandeln, dessen Pegel proportional zum Eingangsfrequenzpegel wäre. Dies impliziert, dass ein einfaches Dioden-, Widerstands- und Kondensatornetzwerk ausreichen würde, um diese Aktion auszuführen.

Dieses auch als Integrator bezeichnete kleine Schaltungsnetzwerk könnte in den LM3915 integriert werden, um sicherzustellen, dass der im Kondensator gespeicherte Spannungspegel in Abhängigkeit von den Frequenzpegeln proportional variiert.

Schnellere Frequenzen würden es dem Kondensator ermöglichen, den Gleichstrom proportional besser zu laden und zu halten, was zu einer höheren durchschnittlichen Gleichstromleistung führt und umgekehrt. Dies würde wiederum ein äquivalentes Maß an LED-Beleuchtung an den LEDs erzeugen, die an den LM3915-Ausgang angeschlossen sind.

Hier ist die vereinfachte Version des 10-LED-Drehzahlmessers mit nur einem einzigen IC M3915.

einfacher 10 LED Drehzahlmesser mit LM3915

Eine Video-Demo für die oben genannte Schaltung ist unten zu sehen:

Meine Schlussfolgerung ist nicht richtig

Es ist in der Tat sehr dumm von mir, da ich den Punkt, dass die obige Schaltung nur die vom Motor erzeugte Spannung interpretierte, völlig übersehen habe, so dass sie nicht die Frequenz oder die Drehzahl darstellt, sondern nur die erzeugten Spannungspegel.

Obwohl dies auch proportional zur Drehzahl sein kann, handelt es sich technisch gesehen NICHT um eine Drehzahlmesserschaltung.

Daher gestehe ich, dass die erste Schaltung, die unter Verwendung der IC 555-Schaltung gezeigt wird, das tatsächliche und wahre Tachometerdesign darstellt.

Einfache Drehzahlmesserschaltung

Bisher haben wir eine 10-LED-Version eines Drehzahlmessers untersucht. Die Idee könnte jedoch mithilfe eines Moving-Coil-Messgeräts, wie unten erläutert, erheblich vereinfacht werden. Hier lernen wir, wie man eine einfache IC 555-basierte Drehzahlmesserschaltung baut, mit der jede Frequenz direkt über ein analoges Voltmeter gemessen werden kann.

Schaltungsbetrieb

Das Schaltbild zeigt eine einfache Konfiguration unter Verwendung des IC 555. Der IC ist grundsätzlich als monstabiler Multivibrator konfiguriert.

Der Impuls wird von der Zündkerze abgeleitet und dem Ende von R6 zugeführt.

Der Transistor reagiert auf die Impulse und leitet entsprechend den Triggern.

Der Transistor aktiviert den Monostabilen mit jedem ansteigenden Impuls des Eingangs.

Der Monostab bleibt bei jedem Auslösen für einen bestimmten Moment eingeschaltet und erzeugt am Ausgang eine durchschnittliche EIN-Zeit, die direkt proportional zur durchschnittlichen Auslöserate ist.

Der Kondensator und der Widerstand am Ausgang des IC integrieren das Ergebnis so, dass es direkt über ein 10-V-FSD-Voltmeter abgelesen werden kann.

Der Topf R3 sollte so eingestellt werden, dass der Ausgang die genauen Interpretationen der zugeführten Drehzahlraten erzeugt.

Die obige Einstellung muss mit Hilfe einer guten herkömmlichen Drehzahlmessereinheit erfolgen.

einfache Drehzahlmesserschaltung IC 555

Liste der Einzelteile

R1 = 4K7
R2 = 47E
R3 = KANN VARIABL 100K POT SEIN
R4 = 3K3,
R5 = 10 K,
R6 = 470 K,
R7 = 1K,
R8 = 10 K,
R9 = 100 K,
C1 = 1 uF / 25 V,
C2 = 100 nF,
C3 = 100n,
C4 = 33 uF / 25 V,
T1 = BC547
IC1 = 555,
M1 = 10 V FSD-Messgerät,
D1, D2 = 1N4148

Die Video-Demo zeigt das Testen der obigen Schaltung




Zurück: Einfache digitale Arduino-Ohmmeter-Schaltung Weiter: SMS-basierte Lasersicherheitsschaltung