2 Mosquito Swatter Bat Circuits erklärt

2 Mosquito Swatter Bat Circuits erklärt

Mücken sind eine große Bedrohung für die Menschheit und kommen in jeder Ecke der Welt vor. Eine coole Art, sich zu rächen, könnte darin bestehen, diese „Teufel“ durch Stromschlag zu eliminieren. Eine Mückenklatsche ist genau dafür ausgelegt. Lassen Sie uns lernen, wie man seine elektronischen Schaltkreise baut. Die Idee wurde von Herrn Kathiravan d.

Mücken können schwer zu beseitigen sein

Mücken sind winzig groß, aber sie kommen in großer Zahl vor, und egal wie sehr wir versuchen, sie zu beseitigen, diese Mikro-Schädlinge wachsen mit ihrer Population weiter.



Heute finden Sie auf dem Markt viele Techniken, die uns die Möglichkeit bieten, diese Insekten loszuwerden. Einige liegen in Form von Sprays vor, andere in Form von Spulen und Matten, die verbrannt werden müssen. Die meisten dieser Varianten basieren auf Chemikalien, die Schädlinge aufgrund ihrer toxischen Natur entweder vertreiben oder abtöten.



Es ist unnötig zu erwähnen, dass diese Chemikalien, wenn sie das Potenzial haben, die Schädlinge zu schädigen, uns in kleinerem Maßstab dasselbe antun würden, aber auf lange Sicht könnten sie dennoch erhebliche Gesundheitsrisiken verursachen.


Aktualisieren:Möchten Sie wissen, wie man einen einfachen Mückenvernichtungsschläger ohne Stromkreis oder Batterie baut? Erfahren Sie mehr




Verwenden von Swatter Bat zum Töten von Mücken

Es gibt jedoch eine innovative Methode zur Abtötung von Mücken durch Stromschlag, bei der keine Chemikalien zum Einsatz kommen. Außerdem sind die Verfahren sauber und ohne Probleme.

Darüber hinaus macht die Stromschlagausrüstung in Form eines Tennisschlägers das Klatschen spielerisch und bietet die Möglichkeit, sich an diesen Schädlingen zu rächen.

Die vorgeschlagene Mückenklatsche oder Mücken-Zapper-Schaltung ist in dem unten angegebenen Diagramm zu sehen. Die Funktionsweise kann anhand der folgenden Punkte verstanden werden:



Die gezeigte Konfiguration verwendet a Oszillator blockieren Konzept wie in verwendet Joule Dieb Schaltkreise, wobei nur ein einzelner Transistor und ein Transformator mit Mittenabgriff eine nachhaltige Schwingung über die beiden Wicklungen des Transformators ausführen.

Wie die Schaltung funktioniert

R1 bestimmt zusammen mit der Voreinstellung und C1 die Schwingungsfrequenz. R1 stellt sicher, dass der Transistor beim Einstellen der Voreinstellung niemals in eine unsichere Zone gelangt.

TR1 ist hier ein kleiner Ferritkerntransformator, der mit dem kleinsten Ferritkern vom EE-Typ gebaut wurde.

Die Wicklung in der Spule ist für die Arbeit mit 3-V-Gleichstromversorgung berechnet, was bedeutet, dass die Schaltung mit einem 3-V-Akkupack kompatibel wird, der durch Reihenschaltung einiger AAA-Zellen hergestellt wird.

Wenn die Schaltung mit Strom versorgt wird, beginnen der Transistor und der Transformator mit Mittenabgriff sofort mit der angegebenen hohen Frequenz zu schwingen. Dies zwingt den Batteriestrom, auf Push-Pull-Weise über die TR1-Wicklung zu fließen.
Das obige Schalten erzeugt eine proportional induzierte Hochspannung über der Sekundärwicklung von TR1.

Gemäß den Wicklungsdaten könnte diese Spannung irgendwo um 200 V liegen.

Um diese Spannung weiter zu erhöhen und auf ein Niveau anzuheben, das zur Erzeugung eines fliegenden Funkens geeignet sein kann, wird am Ausgang von TR1 eine Ladungspumpenschaltung verwendet, an der ein Crockcroft-Walten-Leiternetzwerk beteiligt ist.

Dieses Netzwerk zieht die 200 V vom Transformator auf etwa 600 V.

Diese Hochspannung wird gleichgerichtet und über einen Brückengleichrichter angelegt, wo die Spannung durch den 2uF / 1KV-Kondensator angemessen gleichgerichtet und erhöht wird.

Solange die Ausgangsanschlüsse am 2uF-Kondensator in einem bestimmten Abstand gehalten werden, kann sich die im Kondensator gespeicherte Hochspannungsenergie nicht entladen und bleibt im Standby-Zustand.

Wenn die Klemmen in einem relativ engeren Abstand (etwa einige mm) gekauft werden, kann die potentielle Energie über dem 2uF-Kondensator die Luftbarriere durchbrechen und in Form eines fliegenden Funkens über den Klemmenspalt biegen.

Sobald dies geschieht, stoppt der Lichtbogen kurz, bis sich der Kondensator vollständig auflädt, um einen weiteren Funken auszuführen, und der Zyklus wiederholt sich so lange, wie der Spaltabstand innerhalb des sättigbaren Abstands der Hochspannung gehalten wird.

Wenn diese Schaltung als Mückenklatsche verwendet wird, sind die Endanschlüsse des 2uF-Kondensators in geeigneter Weise über die interne und die externe Fledermausgitterschicht verbunden oder verbunden.

Diese Metallgitterschichten sind gewebt und fest über einem stabilen Kunststoffrahmen positioniert, so dass diese in einiger Entfernung voneinander gehalten werden. Dieser Abstand verhindert, dass der Hochspannungsfunken über die Maschen strömt, während sich der Schläger im Bereitschaftszustand befindet.

In dem Moment, in dem die Fledermaus über eine Fliege oder eine Mücke geschlagen wird, wird das Insekt zwischen den Fledermausnetzen überbrückt und ermöglicht es der Hochspannung, einen leicht leitenden Weg durch sie zu finden.
Dies führt zu einem Knistern und einem Funken durch das Insekt, wodurch es sofort getötet wird.

Herstellung des Ferritkerntransformators

Die hier erläuterte Schaltung des Moskito-Zappers enthält auch eine kleine transformatorlose Ladeschaltung, die zum Laden des 3-V-Akkus an das Stromnetz angeschlossen werden kann, wenn der Schläger beim Schlagen der Mücken keine ausreichende Lichtbogenspannung mehr erzeugt.

Details zur TR1-Wicklung finden Sie in der folgenden Abbildung:

Kern: EE19 / 8/5


Interessiert zu wissen, wie es geht Mückenschläger reparieren ?


Kommerzielle Moskito-Zapper-Schaltung

Im folgenden Abschnitt werden die Konstruktionsdetails einer Hochspannungsgeneratorschaltung erläutert, die normalerweise in allen chinesischen oder kommerziellen Moskito-Zapper- oder Moskito-Schläger-Einheiten verwendet werden.

In einem meiner früheren Beiträge habe ich eine einfache Mücken-Zapper-Schaltung besprochen. In diesem Artikel untersuchen wir ein ähnliches Design, das kommerziell in allen Mückenschlägern oder Mückenschlägereinheiten verwendet wird.

Wie diese elektronische Mückenschlägerschaltung funktioniert

Der Artikel wurde ursprünglich auf einer der chinesischen elektronischen Websites veröffentlicht. Ich fand ihn sehr interessant und einfach zu gestalten und habe mich daher entschlossen, ihn hier zu teilen.

Wenn der Leistungsschalter SA gedrückt wird, wird der aus dem Transistor VT1 und dem Aufwärtstransformator T zusammengesetzte Hochfrequenzoszillator unter Verwendung der 3-V-Gleichstromversorgung erregt, die einen hochfrequenten Wechselstrom von ungefähr 18 kHz erzeugt, der um T auf ungefähr 500 V erhöht wird.

Diese Hochspannung im Bereich von 500 V wird dann unter Verwendung eines Leiternetzwerks, das aus drei 1N4007-Dioden, Kondensatoren C1-C3, besteht, weiter erhöht.

Dieses Netzwerk erhöht den T-Ausgang auf ungefähr das Dreifache seines ursprünglichen Werts und wir erhalten ungefähr 1500 V, die in a gespeichert werden Hochspannungs-PPC-Kondensator am äußersten Ende des Leiternetzes positioniert.

Diese erhöhten 1500 V werden dann an das Moskito-Schläger-Netz angeschlossen, das nun mit dieser Hochspannung bewaffnet wird. Wenn eine Mücke versucht, an dem Schläger-Netz vorbeizukommen, wird sie durch diese Hochspannungsentladung vom PPC-Kondensator sofort durch einen Stromschlag getötet.

Eine LED ist im Design enthalten. Sie dient zur Anzeige der EIN / AUS-Zustände der Schaltkreise und der verbleibenden Energie in der Batterie. Der Vorwiderstand R1 bestimmt die Intensität der LED, die nach Belieben angepasst werden kann, um die Batterielebensdauer zu maximieren

Komponentenauswahl

Der in dieser chinesischen Moskito-Zapper-Schaltung verwendete Oszillatortransistor ist ein 2N5609, ein NPN-BJT mit einer Strombelastbarkeit von etwa 1 Ampere. Anstelle des Originals können jedoch auch andere ähnliche Varianten wie 8050, 2N2222, D880 usw. ausprobiert werden Nummer im Design.

Bei der LED kann es sich um eine beliebige 3-mm-LED mit einem winzigen 20-mA-Typ handeln. Die Dioden können vom Typ 1N4007 sein, obwohl eine schnelle Wiederherstellung viel besser funktionieren würde. Daher können Sie auch versuchen, sie durch schnelle Dioden vom Typ BA159 oder FR107 zu ersetzen. Die Widerstände können eine Nennleistung von 1/8 Watt haben oder sogar ¼ Watt können ohne Probleme verwendet werden.

Die Kondensatoren müssen ausschließlich PPC-Typen mit einer Nennspannung von mindestens 630 V sein.

Wie man den Hochspannungstransformator baut

  • Dies ist idealerweise unter Verwendung von Ferritkernen vom Typ 2E19 und der entsprechenden passenden Kunststoffspule konstruiert.
  • L1 besteht aus emailliertem Kupferdraht oder Magnetdraht mit ca. 22 Windungen
  • L2 wird identisch mit φ0,22 mm emailliertem Kupferdraht oder Magnetdraht mit etwa 8 Windungen gewickelt
  • Schließlich verwendet L3, das die Sekundärwicklung bildet, einen emaillierten Kupferdraht mit einem Durchmesser von 0,08 mm und weist etwa 1400 Windungen auf.

Die oben diskutierte Mückenfledermausschaltung kann auch verwendet werden, um verschiedene Arten von Insekten durch Stromschlag unter Verwendung eines anderen geeigneten Formats zu töten. Zum Beispiel könnte dieses Design in ein Netz über einer Schale mit einem Mücken- / Insektenköder integriert werden, das die Mücken / Käfer anziehen und sie schließlich durch Stromschlag töten könnte, sobald sie versuchen, durch das elektrifizierte Netz in die Schale einzudringen.

Warnung: Das obige Design ist nicht von der Netzeingangsspannung isoliert und schwimmt daher mit tödlichem Wechselstrom. Dem Benutzer wird empfohlen, beim Umgang oder Testen des Stromkreises im offenen und unter Spannung stehenden Zustand äußerste Vorsicht walten zu lassen.




Zurück: Machen Sie diese rote LED-Zeichenschaltung Weiter: Programmierbare Feuchtigkeitsreglerschaltung