Vogel im Nestanzeigekreis

Vogel im Nestanzeigekreis

Der Beitrag beschreibt eine einfache infrarotbasierte Näherungssensorschaltung, die implementiert wird, um Vögel und ihr Verhalten zu untersuchen, indem die Schaltung neben künstlich hergestellten Vogelnestern installiert wird. Die Idee wurde von Herrn Jan Simberg angefordert.

Technische Spezifikationen

Ich hoffe, Sie haben Zeit, diese wenigen Zeilen zu lesen. Zunächst einmal vielen Dank für interessante Schemata! Sie arbeiten auch! Wir sind drei Leute, die Vögel züchten und wir haben ungefähr 1700 Vogelnester zu überprüfen. Das Vogelnest ist eine kleine Holzkiste mit einem Loch in der Vorderseite.



Ich bin kein Elektriker, aber ich versuche einen kostengünstigen Weg zu finden, um eine LED außerhalb des Nestes zu beleuchten (nur einige Zehner!), Wenn ein Vogel im Haus ist. Die LED muss ca. 5 Minuten nach jeder Bewegungserkennung blinken.



Ich kann einen Akku und eine Solarzelle aus einer Gartenleuchte verwenden - das ist in Ordnung. Ich habe Ihren 'Accurate Infrared Motion Detector' oder 'Proximity Detector Circuit' im Internet gefunden, und das könnte eine Lösung sein. Kann ich den Summer gegen eine LED mit Widerstand austauschen?

Zweitens habe ich festgestellt, dass Ihre Anzeige für niedrigen Batteriestand nur zwei Transistoren verwendet und dass a ein Treffer war. Was ist die niedrigste Spannung für einen Akku 4 mal 1,2 V = 4,8 V? Irgendwelche Ideen, wie man den Stromverbrauch senkt? Was ist mit der 5-Minuten-Verriegelung?



Wirbelstrom- und PIR-Detektoren könnten funktionieren, aber ich denke, sie verbrauchen zu viel Strom. Ultraschalldetektoren kommen nicht in Frage - welche Frequenz hört ein Vogel?

Endlich habe ich ein schnelles PCB-Layout für Ihren IR-Detektor erstellt. Bitte löschen, wenn zu schrecklich.

Regs,



Jan Simberg

Das Design

Der vorgeschlagene Vogel in der Nestdetektorschaltung kann mit den folgenden Punkten verstanden werden:

Der IC LM567 ist in seinem Standard-Frequenzdetektormodus mit Phasenregelkreis konfiguriert.

Die IR-Fotodiode LD274 wird mit der vom IC eingestellten Frequenz gespeist und diese Fotodiode wird zur Sendevorrichtung.

Eine andere Fotodiode BP104 ist parallel zu der obigen Fotodiode positioniert, so dass sie die reflektierten IR-Strahlen in Gegenwart eines Hindernisses (hier eines Vogels) innerhalb des angegebenen Abstands vor ihnen empfangen kann.

Der BP104 wird zum Empfänger-IR-Gerät der Schaltung und ist so abgestimmt, dass er nur auf die reflektierten Strahlen von LD274 und nicht auf andere störende Invasionen reagiert.

Sobald ein Hindernis erkannt wird, löst der BP104 den IC LM567 mit einer niedrigen Logik an seinem Ausgangspin8 aus und aktiviert ihn.

Die oben ausgelöste Low-Logik ist jedoch nur so lange aktiv, wie der Eindringling in der Erkennungszone voreingestellt ist.

Um die Leistung für einen angemessenen Zeitraum aufrechtzuerhalten, wird in Verbindung mit dem IC LM567 ein IC 555-Monostabil eingeführt.

Der IC 555 akzeptiert das niedrige Signal von Pin8 des LM567 und hält seinen Pin3 für eine vorbestimmte Zeitdauer hoch, selbst nachdem der LM567-Ausgang aufgrund eines möglichen abrupten Verschwindens des Hindernisses deaktiviert wurde.

Der Zeitraum, für den Pin3 des IC 555 eingeschaltet bleibt, kann durch geeignetes Einstellen der Werte von R9 / C5 eingestellt werden

Der Transistor T3 beschränkt und verhindert das Laden von C5, bis Pin8 des LM567 aufgrund des Entfernens des Hindernisses deaktiviert wird.

Der obige Schritt stellt sicher, dass das Einschalt-Timing des IC 555-Ausgangs-Latch erst beginnt, nachdem der Vogel das Nest betreten hat. Dies stellt auch sicher, dass der IC 555-Ausgang den vorbestimmten Zeit-Latch erst ausführt, nachdem der Pin8 des IC LM567 inaktiv geworden ist.

Schaltplan

Das PCB-Design für die obige Schaltung, gesendet von Jan:




Zurück: UV-Desinfektionskreislauf zur Desinfektion von Haushaltsmaterialien Weiter: So schließen Sie das Auto-LED-Downlight an