GSM-Autozündung und Zentralverriegelungskreis mit Arduino

GSM-Autozündung und Zentralverriegelungskreis mit Arduino

In diesem Beitrag werden wir mit Arduino ein GSM-basiertes Autosicherheitssystem aufbauen, das das Zündsystem und die Zentralverriegelung des Autos sperren und entsperren kann, indem Sie eine Passwort-SMS von Ihrem Mobiltelefon an das Auto senden

Durch



Autodiebstahl kann ein Herzschmerz sein. Es fühlt sich an, als ob Ihr geliebter Mensch entführt wurde. Es tut mehr weh, wenn ein altes Auto, mit dem Sie Jahre damit verbringen, gestohlen wurde. Alte Autos und Autos der unteren Klasse werden häufig gestohlen, weil sie weniger Sicherheitsmerkmale bieten.



Im Laufe der Zeit werden neue Methoden erfunden, um die Autos auszunutzen. Die Abdeckung dieser Exploits in Mainstream- und alten Autos kann eine enorme Geldsumme kosten.

Das vorgeschlagene Projekt kann eine weitere Ebene von hinzufügen Sicherheit für Ihr Auto zu günstigen Kosten, die Ihr Auto eines Tages vor Diebstahl schützen könnten.



Das vorgeschlagene Projekt besteht aus einem GSM-Modem (SIM 800/900), das das Herzstück des Projekts bildet, einem Arduino-Board, das als Gehirn des Projekts fungiert.

Nur wenige mit dem Arduino-Board verbundene Relais aktivieren und deaktivieren die Zündung und die Zentralverriegelung des Fahrzeugs.

Für den Betrieb dieses Projekts ist eine gültige SIM-Karte mit funktionierendem SMS-Plan erforderlich. Versuchen Sie, die von Ihrem Netzbetreiber angebotenen SMS-Angebote zu nutzen, um die Kosten für SMS zu senken.



Schauen wir uns nun den Schaltplan dieses zellulargesteuerten GSM-Zentralverriegelungssystems auf Arduino-Basis an:

Die obige Schaltung ist ziemlich einfach zu replizieren. Das GSM-Modem ist mit dem Tx- und Rx-Pin von Arduino verbunden.

Der Tx von Arduino ist mit Rx des GSM-Modems verbunden und Rx von Arduino ist mit Tx des GSM-Modems verbunden, d. H. Tx mit Rx und Rx mit Tx.

Eine Masse-Masse-Verbindung zwischen Arduino und GSM-Modem wird ebenfalls hergestellt.

Ein 9-V-Regler 7809 wird in die Schaltung eingefügt, um das GSM-Modem und die Arduino-Karte mit fester Spannung zu versorgen, da sich die Batteriespannung während des Zündens und Ladens ändert. Höhere als 12 Volt können die Karten beschädigen.

Die PIN Nr. 7 des Arduino ist die Ausgabe an die Zentralverriegelung und den Zündschlossmechanismus.

Arduino Auto Zündschloss Diagramm:

Verkabelung der Arduino GSM-Fahrzeugzündung und des Zentralverriegelungsrelais

Die Dioden sind angeschlossen, um zu verhindern, dass Hochspannungsspitzen aufgrund von Gegen-EMK weitergeleitet werden.

Am Eingang muss eine Sicherung angeschlossen sein, da der Kurzschluss zu einer katastrophalen Beschädigung des Fahrzeugs führen kann.

Ein Schalter ist vorgesehen, der in der Motorhaube platziert werden kann. Es kann verwendet werden, um den Stromkreis auszuschalten, wenn Sie nicht vorhaben, das Auto länger als eine Woche zu benutzen, um eine Batterieentladung zu vermeiden.

HINWEIS: Wenn der Stromkreis ausgeschaltet ist (mit Schalter), ist die Zentral- und Zündsperre aktiviert und Ihr Auto ist sicher.

Programm:

//----------------Program developed by R.Girish------------//
int temp = 0
int i = 0
int j = 0
char str[15]
boolean state = false
const int LOCK = 7
void setup()
{
Serial.begin(9600)
pinMode(LOCK, OUTPUT)
digitalWrite(LOCK, LOW)
for(j = 0 j <60 j++)
{
delay(1000)
}
Serial.println('AT+CNMI=2,2,0,0,0')
delay(1000)
Serial.println('AT+CMGF=1')
delay(500)
Serial.println('AT+CMGS='+91xxxxxxxxxx' ') // Replace x with mobile number
delay(1000)
Serial.println('Your car is ready to receive SMS commands.')// The SMS text you want to send
delay(100)
Serial.println((char)26) // ASCII code of CTRL+Z
delay(1000)
}
void loop()
{
if(temp == 1)
{
check()
temp = 0
i = 0
delay(1000)
}
}
void serialEvent()
{
while(Serial.available())
{
if(Serial.find('/'))
{
delay(1000)
while (Serial.available())
{
char inChar = Serial.read()
str[i++] = inChar
if(inChar == '/')
{
temp = 1
return
}
}
}
}
}
void check()
{
//--------------------------------------------------------------------------//
if(!(strncmp(str,'qwerty',6))) // (Password Here, Length)
//--------------------------------------------------------------------------//
{
if(!state)
{
digitalWrite(LOCK, HIGH)
delay(1000)
Serial.println('AT+CMGS='+91xxxxxxxxxx' ') // Replace x with mobile number
delay(1000)
Serial.println('Central Lock: Unlocked.') // The SMS text you want to send
Serial.println('Ignition Lock: Unlocked.') // The SMS text you want to send
delay(100)
Serial.println((char)26) // ASCII code of CTRL+Z
state = true
delay(1000)
}
else if(state)
{
digitalWrite(LOCK, LOW)
delay(1000)
Serial.println('AT+CMGS='+91xxxxxxxxxx' ') // Replace x with mobile number
delay(1000)
Serial.println('Central Lock: Locked.') // The SMS text you want to send
Serial.println('Ignition Lock: Locked.') // The SMS text you want to send
delay(100)
Serial.println((char)26) // ASCII code of CTRL+Z
state = false
delay(1000)
}
}
else if(!(strncmp(str,'status',6)))
{
Serial.println('AT+CMGS='+91xxxxxxxxxx' ') // Replace x with mobile number
delay(1000)
if(!state)
{
Serial.println('The System is Working Fine.') // The SMS text you want to send
Serial.println('Central Lock: Locked.') // The SMS text you want to send
Serial.println('Ignition Lock: Locked.') // The SMS text you want to send
}
if(state)
{
Serial.println('The System is Working Fine.') // The SMS text you want to send
Serial.println('Central Lock: Unlocked.') // The SMS text you want to send
Serial.println('Ignition Lock: Unlocked.') // The SMS text you want to send
}
delay(100)
Serial.println((char)26) // ASCII code of CTRL+Z
delay(1000)
}
}
//----------------Program developed by R.Girish------------//

ANMERKUNG 1:

Der Benutzer muss das Passwort in den Code einfügen, bevor er es auf Arduino hochlädt.

// ------------------------------------------------ -------------------------- //

if (! (strncmp (str, 'qwerty', 6))) // (Passwort hier, Länge)

// ------------------------------------------------ -------------------------- //

Ersetzen Sie den 'QWERTY' durch Ihr eigenes Passwort und ändern Sie die Nummer 6 in die Länge Ihres Passworts. Zum Beispiel:

if (! (strncmp (str, '@ rduino', 7))) // (Passwort hier, Länge)

'@Rduino' ist das Passwort und hat 7 Buchstaben (Länge). Sie können Zahlen, Buchstaben, Sonderzeichen und eine Kombination davon platzieren. Das Passwort unterscheidet zwischen Groß- und Kleinschreibung.

ANMERKUNG 2:

Ersetzen Sie alle 'xxxxxxxxxxx' durch die 10-stellige Telefonnummer des Autobesitzers im Code an vier Stellen:

Serial.println ('AT + CMGS = ' + 91xxxxxxxxxx ' r') // Ersetzen Sie x durch die Handynummer

So betreiben Sie dieses Projekt mit Handy-SMS:

• Beim Senden von / status / an das GSM-Modem wird eine SMS an die Telefonnummer des Autobesitzers über den aktuellen Status des Schlosses gesendet.

• Durch das Senden des richtigen Passworts wird der Status der Zentral- und Zündsperre umgeschaltet.

Hier ist der Screenshot:

Das obige Ergebnis stammt vom getesteten Prototyp.

• Wenn Sie / status / an die im GSM-Modem eingegebene SIM-Kartennummer senden, wird eine Bestätigungs-SMS über den aktuellen Status des Schlosses an die Telefonnummer des Fahrzeugbesitzers gesendet.

• Wenn Sie im obigen Fall das richtige Passwort an das GSM-Modem senden, ist / qwerty / das Passwort. Dadurch werden die Zentral- und die Zündsperre entriegelt. Es wird auch eine Bestätigungs-SMS gesendet, wie oben gezeigt.

• Wenn Sie dasselbe korrekte Passwort erneut senden, werden die Zentral- und die Zündsperre gesperrt.

NOTIZ 3 : Beginnen Sie Ihr Passwort mit '/' und enden Sie auch mit '/'

HINWEIS 4: Warten Sie nach dem Einschalten des Stromkreises etwa eine Minute. Die Schaltung sendet eine SMS mit der Aufschrift 'Ihr Auto ist bereit, einen SMS-Befehl anzunehmen' an die Handynummer des Autobesitzers. Nur dann können Sie diese SMS-Befehle senden.

Wenn Sie spezielle Fragen zu diesem GSM-Zündschloss und der Zentralverriegelungsschaltung mit Arduino haben, können Sie diese über das unten angegebene Kommentarfeld senden




Zurück: Kompakter 3-Phasen-IGBT-Treiber-IC STGIPN3H60 - Datenblatt, Pinbelegung Weiter: 120-Watt-Verstärkerschaltung mit TDA 2030 IC