LED Rücklichtkreis für Ihr Auto

LED Rücklichtkreis für Ihr Auto

Der folgende Artikel beschreibt eine ausgefallene LED-Sequenzierung / divergierende Ringlichtschaltung, die als Rückfahrbremsleuchte in Autos verwendet werden kann. Die Idee wurde von einem der begeisterten Leser dieses Blogs, Mr. Bobby, angefordert. Lass uns mehr lernen.

Technische Spezifikationen:

Hallo,



Ich habe gerade Ihren wunderbaren Artikel über den Bau eines LED-Rücklichts gelesen: https://homemade-circuits.com/how-to-make-car-led-chasing-tail-light/



Könnte diese Schaltung angepasst werden, um ein rundes Rücklicht zu erzeugen, das beim Drücken der Bremse nacheinander von der Mitte nach außen klingelt, bis alle LEDs leuchten und dann alle LEDs zweimal blinken und alle LEDs dauerhaft leuchten nach dem? Wenn nicht, könnten Sie eine Schaltung entwerfen, die dies tun würde?

Ich wäre bereit, für Ihre Zeit zu bezahlen.
Danke,



Bobby

Das Design

Das unten gezeigte Schaltbild wurde gemäß der obigen Anforderung entworfen. Lassen Sie uns seine Funktionsweise anhand der folgenden Punkte verstehen:

IC1, ein 'serieller Verschiebungswiderstand', bildet das Herzstück der gesamten Schaltung. Die Hauptfunktion dieses IC besteht darin, die LEDs zu beleuchten, die an Pinbelegung Nr. 3-4-5-6-10-11-12-13 in a angeschlossen sind Sequenz, wobei die Sequenz im weiteren Verlauf verriegelt und beleuchtet bleibt. Dies geschieht als Reaktion auf jeden Takt, der an Pin 8 des IC angelegt wird.



Die LEDs, die durch die Stifte Nr. 3-4-5-6 und 10 ausgelöst werden, sind als Ringe angeordnet, so dass sie vom innersten Ring zuerst zum äußersten Ring leuchten und einen interessanten und visuell reichhaltigen Effekt erzeugen.

Und das ist noch nicht alles. Nach dem oben genannten Effekt blinkt die gesamte beleuchtete Gruppe von Arrays dreimal und schaltet sich dann aus.

Die obige 'Show' wird jedes Mal wiederholt, wenn die Bremsen betätigt werden.

Wenn die Bremsen betätigt werden, wird die Batteriespannung mit dem Stromkreis verbunden, wodurch die folgenden Vorgänge eingeleitet werden:

C1 setzt IC1 so zurück, dass die Sequenz von Pin 3 und nicht von einem anderen zwischen Pin Out beginnt (dieser Ausgang beleuchtet den innersten Ring).

IC2 ist ein Oszillator-IC, der aus seinem Pin # 3 die erforderlichen Takte für den IC1 erzeugt.

In Reaktion auf die obigen Takte fährt die Sequenz fort und erzeugt die gewünschten divergierenden Beleuchtungseffekte, bis sie Pin # 10 erreicht.

Die LEDs erhalten die erforderliche positive Versorgung über T1, die aufgrund der niedrigen Logik an Pin 13 von IC1 ausgelöst bleibt

Wenn die Sequenz Pin # 10 erreicht, leitet T6, wodurch auch T7 eingeschaltet wird.

Der Emitter von T6 ist mit Pin # 3 von IC2 verbunden, der bereits die Takte für die von IC1 geforderten erzeugt.

Der abwechselnd niedrige Impuls von dieser Pinbelegung schaltet T6 / T7 in einen blinkenden Modus.

T7 sendet als Reaktion auf das obige Blinken entsprechend pulsierende positive Impulse an die Basis von T1.

Dies wiederum zwingt T1, die LEDs gemäß dem obigen Einfluss zu blinken.

Die beleuchteten Ring-Arrays beginnen zu blinken, bis die Sequenz an Pin 13 weitergeleitet wird.

In dem Moment, in dem Pin Nr. 13 hoch wird, schaltet T1 auf OF und auch 'High' erreicht Pin Nr. 11 von IC2.

IC2 sperrt und stoppt die Uhren an Pin 3.

Der gesamte Vorgang friert ein.

Das obige System bricht und wiederholt sich erst, sobald die Bremsen gelöst und erneut gedrückt werden.

Die LEDs, die über die Kollektoren von T1 und T2 / T3 / T4 / T5 angeschlossen werden müssen, können auf folgende Weise verdrahtet werden. Die Anordnung sollte kreisförmig gestaltet sein, um die entsprechenden RINGE zu bilden.

Liste der Einzelteile

  • R1 = 2M2
  • R2 = ZU EXPERIMENTIEREN
  • R3 = 1M
  • R4 --- R12 = 2K2
  • T1 = 8550 oder 2N2907
  • T2 ---- T6 = BC547
  • T7 = BC557
  • D1 = 1N4148
  • C1, C2 = 0,1 uF
  • IC1 = 74LS164
  • IC2 = 4060
  • IC3 = 7812

ALLE LEDS = ROT 5 MM, ZUGEHÖRIGE WIDERSTÄNDE SIND ALLE 150 OHMS, 1/4 WATT




Zurück: Lösen des Problems der LDR-gesteuerten LED-Notlampe Weiter: Generator / Generator Wechselspannungsverstärkerschaltung