Zeitgeberschaltung für Geflügelfutterregler

Zeitgeberschaltung für Geflügelfutterregler

In diesem Artikel wird eine Zeitschaltuhr erläutert, die speziell zum Erkennen eines EIN-Zeitraums für die Steuerung eines Geflügelfutterreglers und zum Alarmieren eines Summers nach Ablauf der eingestellten Zeit entwickelt wurde. Die Idee wurde von einem der Leser dieses Blogs angefordert.

Technische Spezifikationen

Hallo, ich bin ein Broiler-Geflügelzüchter. Ich habe keine elektronischen Kenntnisse oder Fähigkeiten.



Ich suche nach einer Art Relais, Schalter und Vibrationssensor, der alarmiert, wenn die Zuleitungen eine bestimmte Zeit lang laufen, was darauf hinweist, dass ich keine Zuleitung mehr habe.



Dies führt zu Schäden an meiner Ausrüstung.

Ich brauche etwas, das einen Timer auslöst, der jedes Mal neu startet, wenn die automatische Zuleitung eingeschaltet wird.



Grundsätzlich brauche ich etwas, das alarmiert, wenn die Zuleitung länger als 20 Minuten läuft. Könnten Sie einen Schaltplan für so etwas posten?

Das Design

Die entworfene Schaltung eines Zeitgebers für die Geflügelfuttersteuerung kann mit den folgenden Punkten verstanden werden:

Wie aus dem gegebenen Schaltplan ersichtlich ist, besteht es im Wesentlichen aus zwei Stufen, der oberen Transistor-Latch-Stufe und der unteren IC 4060-Zeitgeberstufe.



Beim Einschalten der Stromversorgung wird die IC 4060-Schaltung zunächst ausgeschaltet gehalten, da der BC557-Transistor nicht leiten kann. Die beiden Transistoren BC547 und BC557 sind in Form einer einfachen Latch-Schaltung konfiguriert.

Das MIC ist so platziert, dass es die Vibrationen des Geflügelfuttermechanismus erfassen kann, sobald er aktiviert wird.

Wenn die Schwingungen aufgenommen werden, lässt das MIC einen sofortigen Impuls in den BC547-Transistor eintreten, der ihn für den Bruchteil einer Sekunde aktiviert.

Die obige Leitung des BC547 aktiviert wiederum den BC557, der die Stufe über den Rückkopplungswiderstand vom Kollektor des BC557 zur Basis des BC547 verriegelt.

Nach dem Verriegeln kann der IC die für seinen Betrieb erforderliche Versorgungsspannung empfangen.

Der IC beginnt sofort mit dem Zählen und nach einer vorbestimmten Zeitspanne, die durch den 1M-Poti eingestellt wird, wird Pin 3 des IC hoch, wodurch der IC über die Diode an Pin 11 verriegelt wird.

Der Prozess betätigt den angeschlossenen Summer, der bezüglich der verstrichenen Zeit alarmiert.

Die Schaltung kann zum Wiederholen des Zyklus zurückgesetzt werden, indem die Stromversorgung ausgeschaltet und wieder eingeschaltet wird.

Falls nur der IC zurückgesetzt werden muss, kann der gegebene 'Rücksetzschalter' verwendet werden.

Schaltplan




Zurück: Berührungsloser Kabelverfolgungskreis Weiter: Programmierbare bidirektionale Motor-Timer-Schaltung