Stromunterbrechungsalarmschaltung für sofortige Stromausfallanzeigen

Stromunterbrechungsalarmschaltung für sofortige Stromausfallanzeigen

Dieser Stromunterbrechungsalarmkreis benachrichtigt Sie, wenn ein Stromausfall oder eine Netzunterbrechung auftritt. Unter bestimmten Umständen ist es unerlässlich zu wissen, ob das Netz, das ein wichtiges System oder einen wichtigen Stromkreis versorgt, fehlt.

Von: Manisha Patel



So funktioniert der Stromausfallalarm

Diese vorgeschlagene Schaltung ist über den Transformator T1 mit dem Stromnetz verbunden. Die Wechselspannung wird von der Diode D1 gleichgerichtet und von C1 gefiltert.



Solange an der Anode von D2 ein Spannungspegel anliegt (ca. 12 Volt), kann der Transistor Q1 eine vernachlässigbare Spannung am Gate des SCR (TR1) aufrechterhalten. Somit kann der SCR nicht ausgelöst werden, wodurch keine Auslöser und keine Alarmtöne sichergestellt werden.

Es ist ersichtlich, dass der SCR dauerhaft mit einer 9-Volt-PP3-Batterie verbunden ist.



Bei einem Netzausfall verschwindet die Spannung vom Transformator, der Transistor Q1 wird sofort abgeschaltet, die Diode D2 stellt sicher, dass kein Strom aus der Batterieleistung die Basis Q1 erreichen kann. Außerdem spannt die Batterie vorwärts die Diode D3 vor und ein Strom fließt durch die Widerstände R2, R3 und R4.

Diese Situation erhöht den Spannungspegel am Gate von TR1 und aktiviert den SCR und den angeschlossenen Summer, der vor der Situation oder dem Fehlen einer Netzspannung warnt.

In dem Moment, in dem die Leistung zurückkehrt, verschwindet die Signalfehlermeldung nicht, da sich der Thyristor aufgrund seiner inhärenten Eigenschaften in einem verriegelten Zustand hält (wenn einmal ausgelöste Gleichstromversorgungs-SCRs dauerhaft verriegelt bleiben), obwohl sein Gate jetzt mit einer Spannung von Null gerendert wird.



Um den Alarm auszuschalten und den Zustand wiederherzustellen, muss die Batterieversorgung möglicherweise nur vorübergehend über einen Schalter (in der Abbildung nicht dargestellt) unterbrochen werden, der in Reihe mit der 9-Volt-Batterie oder in Reihe mit der Thyristoranode oder -kathode geschaltet ist .

Hinweis: Der Summer kann durch ein Relais ersetzt werden, um eine visuelle Warnung oder beides zu ermöglichen.

Schaltplan

Stückliste für die vorgeschlagene Stromunterbrechungsalarmschaltung

- 1 Widerstand R1 = 12K
- 1 Widerstand R2 = 2,7 K.
- 2 Widerstände: R3 = R4 = 1K
- 1 NPN: BC547
- 1 470 uF / 25V
- Vier Halbleiterdioden: D1 = D2 = D3 = D4 = 1N4007
- 1 Thyristor TR1: C106Y1 (NTE5452)
- Ein Transformator 120/240 VAC bis 9 VAC oder mehr als 500 mA
- 1 Summer 6 oder 9 Volt
- 1 PP3 9 Volt Batterie.




Zurück: Differenztemperatur-Detektor / Regler-Schaltung Weiter: Einfache Thermostatschaltung mit Transistoren