Solar Insect Killer Circuit zum Schutz von Pflanzen in landwirtschaftlichen Betrieben

Solar Insect Killer Circuit zum Schutz von Pflanzen in landwirtschaftlichen Betrieben

Die hier vorgestellte Insektenvernichtungsschaltung soll Insekten nachts anziehen und durch eine Hochspannungs-Netzfalle durch Stromschlag töten. Das Gerät kann in landwirtschaftlichen Betrieben installiert werden, um Pflanzen vor potenziell schädlichen Insekten zu schützen. Das solarbetriebene Gerät ist nicht auf menschliches Eingreifen angewiesen und arbeitet unabhängig.

In einem unserer vorherigen Beiträge sind wir auf a gestoßen einfache Mückenbekämpfungsschaltung Wir haben auch hier das gleiche Prinzip angewendet, um die potenziellen Insekten mithilfe einer Hochspannungs-Netzfalle zu töten.



Einrichtung der Insektenfalle

Das folgende Bild zeigt die Grundeinstellungen, die zur Implementierung der Insektenbekämpfungsmaßnahmen in einer Farm hergestellt und installiert werden müssen.



Der gezeigte Aufbau zeigt ein Solarpanel an, das oben auf der Struktur platziert ist. Das Hochspannungskollektornetz ist vertikal direkt unter dem Solarpanel eingeklemmt zu sehen, während eine LED neben der Maschenfalle positioniert ist.

Die Batterie und die Schaltung sind in einer hölzernen 'hausartigen' Struktur eingeschlossen, die die Basis für alle oben beschriebenen Erfindungen bildet.



Das schräge Dach des hausförmigen Schranks sorgt dafür, dass die Insekten rutschen und auf den Boden fallen, während sie auf das Netz treffen und getötet werden.

Die Glühbirne wird verwendet, um die Insekten anzuziehen, da wir alle wissen, dass jede Form von Licht Insekten anzieht, und dasselbe Prinzip gilt hier, um die Insekten in die Nähe der Hochspannungs-Netzfalle zu locken.

Die Glühbirne kann entweder eine LED-Lampe, eine CFL-Lampe mit niedriger Leistung oder sogar ein Schwarzlicht oder eine sein UV Holz Lampe .



Hochspannungsgenerator

Die Hochspannungsgeneratorschaltung ist dieselbe, die erläutert wurde in unserem vorherigen Beitrag, Der 22k-Topf kann verwendet werden, um die Lichtbogenleistung des Stromschlags so einzustellen, dass der Funke stark genug ist und nur in Gegenwart eines Insekts innerhalb des Netzes Lichtbogen erzeugt und ansonsten inaktiv bleibt.

Der Ausgang des oben verbundenen Hochspannungsgenerators (CDI-Spule) soll in das unten gezeigte Netzfallen-Design integriert werden:

Das Stromschlagnetz herstellen

Die Stromnetz-Netzfalle wird hergestellt, indem steife Stahl- oder Kupferdrähte in einem stabilen Holzrahmen auf die oben gezeigte Weise angebracht werden. Die Drähte werden dann abwechselnd mit kleinen Verbindungsdrähten verbunden.

Die gemeinsamen Enden der beiden abwechselnd angeordneten Maschenanordnungen werden dann an die CDI-Spule oder den Hochspannungsgenerator angeschlossen.

Da die zur Stromversorgung des Hochspannungsgenerators verwendete Batterie mit einem Solarpanel aufgeladen werden muss, ist eine einfache Solarladeschaltung unabdingbar. Diese kann genau wie im folgenden Artikel beschrieben aufgebaut werden

https://homemade-circuits.com/2012/04/how-to-make-solar-battery-charger.html

Das Amperemeter kann weggelassen werden, da es für die vorliegende Anwendung nicht so wichtig ist.

Es gibt ein weiteres Problem, das hier gelöst werden muss: Die Hochspannungsgeneratorschaltung muss tagsüber ausgeschaltet bleiben, während die Batterie geladen wird.

Dies kann implementiert werden, indem die folgende einfache Transistor / LDR-Schaltung mit dem Pin Nr. 5 des IC 555 der Hochspannungsgeneratorstufe hinzugefügt wird.




Zurück: Solar Insect Repellent Circuit zum Schutz von Pflanzen auf Feldern Weiter: Funktionsweise von Thyristoren (SCR) - Lernprogramm