Sonnenkollektoren verstehen

Sonnenkollektoren verstehen

Sonnenkollektoren sind Geräte, mit denen aus Sonnenlicht Strom erzeugt wird. Sonnenkollektoren bestehen aus vielen einzelnen Photovoltaikzellen, die in Reihe angeordnet sind.

Einführung

Jede Zelle kann als Reaktion auf die auf ihre Oberfläche einfallenden Sonnenstrahlen eine geringe Spannung erzeugen. Anordnungen dieser einzelnen Zellen sind in Reihe geschaltet, um ein einziges Solarpanel zu bilden, wodurch in Gegenwart von Sonnenlicht eine signifikante Spannungsgröße erzeugt wird.



Diese erstaunliche Fähigkeit dieser Geräte, freie und reichlich vorhandene Sonnenenergie in elektrischen Strom umzuwandeln, hat sie für die jeweilige Anwendung immens nützlich gemacht.



Ohne Zweifel werden Solarmodule sehr schnell immer beliebter und können als Geräte der Zukunft angesehen werden, um herkömmliche Methoden zur Stromerzeugung zu ersetzen.

Wenn es um den persönlichen Gebrauch geht, können Sonnenkollektoren zu einem schwer verdaulichen Parameter werden. Bei der Auswahl von Solarmodulen hängen die Mitarbeiter in der Regel ausschließlich vom Hersteller und vom technischen Personal ab und können daher keine persönlichen Entscheidungen mit den technischen Daten und der Qualität der Geräte treffen.



In diesem Artikel werden einige grundlegende technische Punkte im Zusammenhang mit Solarmodulen erläutert, die uns helfen, Solarmodule von Grund auf zu verstehen und effizient zu nutzen. Die besprochenen Punkte sind zwar sehr grundlegend, bieten jedoch allgemeine und dennoch nützliche Informationen zu diesen herausragenden Geräten.

Wie im obigen Absatz erläutert, wandeln Sonnenkollektoren direktes Sonnenlicht, das über ihre Oberfläche fällt, in Elektrizität um. Da die erzeugte Elektrizität direkt proportional zu den auffallenden Sonnenstrahlen ist, werden die Richtung und die Intensität der Strahlen zu den Hauptfaktoren, die die Ergebnisse beeinflussen.

Daher kann die an den Ausgangsanschlüssen des Solarpanels verfügbare Spannungsgröße in Abhängigkeit von der Intensität und der Menge des über seiner Oberfläche verfügbaren Sonnenlichts variieren und linear variieren.



In der Regel ist jedem Solarmodul ein bestimmter Satz technischer und elektrischer Spezifikationen zugeordnet, der seine Funktionsweise und Anwendung definiert.

Die folgenden technischen Daten können normalerweise beobachtet werden:

  • Optimale Spannung,
  • Optimaler Strom,
  • Maximale Spannung,
  • Kurzschlussspannung,
  • Maximale Leistung,
  • Sicherungswert.

Als Kunde wären folgende Parameter besonders wichtig: optimale Spannung, optimaler Strom, Kurzschlussstrom und Sicherungsleistung.

Obwohl die Installationen vom zugehörigen Techniker durchgeführt werden, sollte der Benutzer auch die Betriebsbedingungen für diese Geräte kennen. Dies würde ihnen sehr helfen, einige der mit diesen Geräten verbundenen häufigen Fehler zu analysieren, anzupassen und sogar zu beheben.

Bildnachweis - https://cndingwen.de.made-in-china.com/offer/QMsmDPNUHgYy/Sell-285W-Polycrystalline-Solar-Panels.html

Optimale Spannungsspezifikationen

Zurück zu den Spezifikationen: Die optimale Spannung bezieht sich auf die Größe der Spannung, die unter normalen Bedingungen von einem Solarpanel erfasst werden kann. Der optimale Strom ist auch die Größe des Stroms, der unter den oben genannten Bedingungen verfügbar ist, dh wenn das Sonnenlicht senkrecht steht an die Oberfläche des Panels mit klarem Himmel.

Die optimale Spannung sollte immer größer sein als die für die Anwendung erforderliche Mindestspannung. Tatsächlich sollte es mehr als das Doppelte des erforderlichen Wertes betragen. Dies stellt sicher, dass selbst unter düsteren Bedingungen die Ausgabe des Panels gerade für die Anforderungen oder über den Mindestanforderungen ausreicht.

Unter optimalen Bedingungen wird die Überspannung von der Platte durch den zugehörigen Spannungsregler angemessen angepasst, so dass nur die erforderliche Größe die Anwendung erreicht, für die normalerweise diese Spannung verwendet wird Laden einer Wechselrichterbatterie .

Die maximale Spannung kann ignoriert werden, da sie sich auf die Fähigkeit des Panels bezieht, unter maximalen Bedingungen für künstliches Zwangslicht Strom zu erzeugen, was nicht mit dem normalen Gebrauch zusammenhängt.

Was ist Kurzschlussstrom?

Kurzschlussstrom ist die Größe des Stroms, die bewirkt, dass der Ausgang des Solarpanels einen Nullpegel erreicht, wenn seine Ausgangsleitungen verbunden oder kurzgeschlossen werden. Dies ist ein Punkt, an dem der Panelausgang eine Nullspannung anzeigt und nicht funktioniert.

Dieser Zustand kann auftreten, wenn die Spannungsspezifikation der angeschlossenen Last viel geringer ist als die optimale Spannungsspezifikation des Solarpanels und wenn die Last anfängt, eine große Menge Strom aus dem Panel zu ziehen, was zu einer ineffizienten Funktion des Panels führt und Schäden verursacht zu sich selbst.

Maximale Sicherungsleistung für das Solarpanel

Die maximale Sicherungsleistung ist die Stromstärke des Sicherungsdrahtes, der in Reihe mit dem Schalttafelausgang geschaltet ist. Diese Nennleistung sollte etwas niedriger sein als die oben angegebene Nennstromstärke, damit die Sicherung sofort durchbrennt, bevor der Strom die gefährlichen Kurzschlussbedingungen überschreiten und erreichen kann. Die maximale Leistungsspezifikation kann auch ignoriert werden, da einmal der optimale Strom und die optimale Spannung erreicht sind Bei entsprechender Auswahl wird die Leistung, die das Produkt der beiden oben genannten Parameter automatisch an die Anforderungen anpasst.

Jedoch heute modern Solar Spannungsregler und Ladegerät Mit Solarmodulen verbundene Geräte kümmern sich um die kritischsten Situationen, beseitigen Kurzschluss-, Überlast- oder Überspannungssituationen und schützen sowohl das Solarmodul als auch die Wechselrichter- / Batteriestufe, die für den gewünschten Betrieb in das Modul integriert sind.

Obwohl das Solarpanel möglicherweise gerade genug Strom für Ihre Batterien erzeugt, ist es möglicherweise unbrauchbar, wenn die Sonnenstrahlen nicht mehr die Oberfläche des Panels erreichen.

Um gegen dieses Problem zu kämpfen, Solartrackermechanismen werden normalerweise mit Sonnenkollektoren verwendet, damit die Module unabhängig vom Sonnenstand am Himmel den ganzen Tag über mit den effizientesten Raten Strom erzeugen.

Dies erleichtert auch den Einbau relativ kleinerer Solarmodule, da jetzt die optimale Spannung in der Nähe des tatsächlichen Bedarfs gewählt werden kann und nicht doppelt oder dreimal so hoch sein muss wie der tatsächliche Bedarf.




Zurück: So entwerfen Sie Ihren eigenen Wechselrichtertransformator Weiter: Funktionsweise eines Wechselrichters, Reparatur von Wechselrichtern - Allgemeine Tipps